hunde

maulkorb store

Wie gewöhnt man einen Hund an einen Maulkorb

Man gewöhnt einen Welpen den großen Hunden an das Tragen des Maulkorbs von 5 Monaten. Der Maulkorb ist nach dem Kopf des Hundes gewählt.  Am besten komfortabler Maulkorb  ist  ein geschlossener Maulkorb von kompaktem Stück des Leders mit den Löchern für die Luft. Bevor  man dem Welpen den Maulkorb anzieht, gibt man ihn Ihm zu schnüffeln.  Nachdem  einen Leckerbissen dort gelegt ist,  wird der Maulkorb dem Welpen angezogen.  Nach 2-3 Minuten zieht man den Maulkorb ab, dann gibt man dem Welpen den Leckerbissen und streicht ihn. Beim Wiederholen jeden Tag dieses Verfahren erhöht man die Zeit des Verbleibens des Welpen mit dem Maulkorb. Wenn man es jedes Mal vor dem Gassi Gehen macht, dann wird der Welpe von der Prozedur des Maulkorb-Anziehens nicht niedergedrückt und er wird bald an ihm gewöhnen.  Je nach dem Wachsen des Welpen soll man den Maulkorb ein paar Male wechseln. Versuchen Sie ihn in solchem Platz anzuziehen,  wo der Hund sich  nirgends verstecken kann.  Erfüllt  der Hund die Kommandos? Man kann nach ihm zur Küche rufen und sagen „mach sitz“, z.B. Ziehen Sie vor dem Essen  an, damit der Hund weißt, dass sein Verbleiben im Maulkorb unkomfortabel ist, aber es ist nicht so lang und danach wird etwas Schönes.

Man kann anfangs den ein bisschen losen Maulkorb kaufen, damit Ihr Hund  den Maul genug öffnen und den Leckerbisschen nehmen kann.

Also haben Sie den Maulkorb angezogen – mit dem Leckerbisschen in der Hand, und dafür haben Sie ihn gelobt.  Sofort haben Sie den Hund  abgelenkt, ein bisschen gespielt, „auf die Schulter“ geklopft,  um noch ein Paar Kommandos schnell ihn gebeten (zeigend den Leckerbisschen) und Sie haben den Hund gesetzt und dann ziehen Sie den Maulkorb ab.  Das ist besser keinen Vorwand den Hund geben, den Maulkorb selbst abzuziehen, weil er wird dann es machen.  Er muss wissen, dass Sie und nur Sie  den Maulkorb ihm für ein gutes Benehmen abziehen werden und das ist nicht wichtig, was der Hund gut machen wird.