hunde

maulkorb store

Was versteht man unter Schutzhund ?

Ihr Hund ist der Beste oder Hundetraining auf deutsche Weise. Schutzhund.

Es gibt viele Hundeschulen. Die unterschieden sich nach Typen: russische und europäische, amerikanische. Die Franzosen haben Mandoiring ausgedacht, Engländer- Agility und die pedantische Deutschen sind die Autoren der Schutzhund Schule.

Die Grundlage von Schutzhund

Wenn man "Schutzhund" von Deutsch übersetzt, wird es "Hund für den Schutz" bedeuten. Dieses System wurde im Jahre 1900 entwickelt. Dieses System wurde dafür ausgedacht, um die unterschiedlichen Fähigkeiten bei den Deutschen Schäferhunden zu prüfen. Es ist mehr als 50 Jahre hier und Schutzhund wurde zu einer Richtung vom Hundesport, bei der Ausbildung von vierbeinigen Freunden. Haben Sie keinen Deutschen Schäferhund? Das ist kein Problem. Für Schutzhund Ausbildung passt der Hund von fast jeder Hunderasse. Wichtig ist der Wunsch von dem Besitzer, die bestimmten Fähigkeiten bei dem Hund zu entwickeln. Aber man muss feststellen, dass am häufigsten kommen die Besitzer mit Deutschen Schäferhunden zur Ausbildung zum Schutzhund. Der Autor von Schutzhund ist ein Kynologe Max von Stephanitz. Natürlich wurde er in Deutschland geboren und entwickelte diese Richtung von Hundesport auch in Deutschland. Dieser Mann war ein Verehrer von Deutschen Schäferhunden und hat die große Aufmerksamkeit der Entwicklung von dieser Hunderasse geschenkt. Er hat sich für die Tiere interessiert, die dafür gezüchtet wurden, um den Hirten zu helfen. Max von Stephanitz dachte, dass diese Hund universell sind. Der erste Weltkrieg hat Voraussetzungen für die Entwicklung von wertvollen Fähigkeiten bei den Deutschen Schäferhunden erschafft. Der Kynologe hat sich zum Ziel gesetzt, eine ideale Hunderasse aufzuziehen. Nach einiger Zeit haben alle gesehen, dass die Deutschen Schäferhunde, unter der Leitung von Max von Stephanitz , zu universeller Hunderasse werden. Sie haben sich perfekt in Gehorsam, Dienst, Spurensuche gezeigt.

Prüfung für die Besten

Heutzutage werden mehrere Hunderasse mit Hilfe von Schutzhund System ausgebildet.In erster Linie sind das deutsche Schäferhunde, für die diese Richtung entwickelt wurde. Außerdem können solche Hunderassen, wie Malinois, Bouvier des Flandres, Amerikanische Bulldogge, Rottweiler und Staffordische Terrier, als Schutzhund ausgebildet werden und beherrschen es schnell und ohne Schwierigkeiten. Die Schutzhund Schule schließt in sich verschiedene Stufen von Prüfungen. Für Schutzhund und Fährtenhund. Für Schutzhund sind das- SchH I, SchH II, SchH III- Stufen. Für Fährtenhund teilen sich die Stufen auf FH I, FH II und FH III. Außerdem sind die Alterseinschränkungen vorgesehen. Für SchH I oder FH I sind das-15 Monate, für SchH II oder FH II sind das 18 Monate , die Stufen SchH IIIoder FH III- nicht früher als 21 Monate. Sie sollen wissen, dass man die Ausbildung zum Schutzhund nicht so einfach anfangen kann. Vor dem Anfang der Ausbildung muss der Hund auf den Grad der Gehorsamkeit und Temperament geprüft werden. Wenn der Hund gut diese Prüfungen besteht, wird man dem Hund erlauben, die weiteren Prüfungen zum Schutzhund durchzustehen. Machen Sie sich keine Sorgen, wenn Ihr Pflegling die Prüfungen nicht vom ersten Mal besteht. Viele Spezialisten werden Ihnen sagen, dass es viel schwieriger ist, die erste Stufe zu bekommen. Zum Beispiel, kann man unerwartet neben dem Hund aus der Pistole schießen. Es ist verständlich, dass sogar ein erwachsener Mensch erschreckt sein kann, was kann man von dem Hund erwarten.

Brauchen Sie das?

Wenn Sie sicher sind, dass Ihr Vierbeiner zum Schutzhund ausgebildet sein soll, denken Sie bitte darüber nach, welchen Trainer Sie wählen werden und wo ihr Hund trainiert wird. Nach der Ende der Ausbildung können Sie sicher sein, dass der Hund Ihr zuverlässiger Beschützer sein wird. Er wird Sie gegen Gefahr schützen und in einer schwierigen Situation kann er sogar Ihr Leben retten. Ihr Pflegling wird gut verstehen, was Gehorsamkeit bedeutet. Das ist sehr wichtig für kämpferische Hunderassen , die die Grenze zwischen "erlaubt" und " nicht erlaubt" gut unterscheiden müssen, besonders wenn Ihr Hund oft mit Ihren verwandten und Kindern kommuniziert. Am besten soll man die Ausbildung so früh, wie möglich anfängt. Sogar ein kleiner Welpe kann die einfachen Regeln beherrschen, er wird sich komfortabler in öffentlichen Plätzen fühlen und gut benehmen.

P.S. Bei uns finden sie die hochwertigsten Hundewaren finden, die das Training von Ihrem Hund erleichtern werden.


Beißkissen aus Jute für K9 Hunde TrainingHölzerne Hantel für TrainingHundetrainer leichter SchutzanzugSprunghürde für Schutzhund oberster Qualität