hunde

maulkorb store

Warum ist der Hund an der Leine agrressiv?

Warum benimmt sich der Hund an der Leine aggressiver?

Der Hund an einer gespannten Leine ist immer aggressiver, als ohne Leine. Es gibt zwei gründe dafür. Der erste Grund- der Hund hat keine Möglichkeit alle nötigen Posen für rituelle Begrüßung, der Körper von dem Hund sieht gespannt aus, nach vorne gerichtet aus und solche Haltung wird von anderen Hunden als eine echte Frechheit und Provokation wahrgenommen. Als Ergebnis kommt, wahrscheinlich, eine Schlägerei.
Der zweite Grund. Der Hund nimmt den Besitzer als „ Sicherheitsbasis“ vor, deshalb fühlt sich der Hund sehr selbstbewusst auf einer kleinen Entfernung von ihm, um einen aggressiven Kontakt zu bieten. Sogar die lange und gespannte Leine teilt dem Hund mit, dass der Besitzer in der Nähe ist und teil in der Situation nimmt. Der Hund ist der Meinung, dass der Beisitzer auf seiner Seite ist, da er zusammen mit dem Vierbeiner ist, zusammen mit dem Hund bellt und zusammen mit dem Hund auf den anderen Hund schreit: „Pfui!“ , „So ein schlechter Hund!“ usw. Wenn der Hund Angst hat und hat vor, wegzulaufen, gibt die gespannte Leine dem Hund keine Möglichkeit dafür und der Hund kennt das. Gleichzeitig ist die „Sicherheitsbasis“ die letzte Zuflucht und das Zentrum von der Welt für den Hund und es ist in der Nähe. Der Hund stellt sich mit dem Rücken zu der Sicherheitsbasis und fängt an, sich zu verteidigen, als wäre der Hund in die Enge getrieben. Dieses Problem ist besonders aktuell für die Besitzer mit der Roll-Leinen.
Der zweite Hund kann auch ähnliche Gefühle besitzen, aber der kann nicht verstehen, dass ihr Hund mit der Leine eingeschränkt ist. Der Hund fühlt nur seine Begrenztheit. Wenn die Hunde mit einem Zaun geteilt sind-verstehen beide Hund das, aber in der Situation mit der Leine verstehen die Hunde das nicht.

Um den Konflikten zu entgehen machen Sie folgendes:

  1. Erlauben Sie Ihren Hunden, mit anderen Hunden zu spielen und andere Hund kennenzulernen, wenn Ihre Hunde an der Leine sind.
  2. Wenn ein Hund ohne Leine zu ihnen kommt-befreien Sie Ihren Hund oder entspannen Sie die Leine (Ihre Leine muss bis zu der Erde durchhängen).
  3. Wenn zwei brüllende Hund sich treffen, versuchen Sie, auf einer Entfernung von ca.1,5-2 Metern von den Hunden zu stehen, gucken Sie in ihre Augen nicht (verfolgen Sie die Hunde mit seitlicher Sehkraft und stehen Sie mit der schulter voran), schreien Sie nicht, nähern Sie sich nicht zu den Hunden, fassen Sie Ihren Hund nicht und versuchen Sie nicht, Ihren Hund wegzuschleppen. Der Besitzer vom anderen Hund muss sich ähnlich benehmen.

Natürlich, werden Sie versuchen, Ihren Hund wegzuschleppen, wenn eine Schlägerei anfängt, aber wenn Sie das nicht machen, während die Hunde brüllen und einander beschnuppern, kommt es zu einer Schlägerei gar nicht. Ein Ratschlag, wenn die Hunde einen großen Unterschied im Alter und Gewicht haben, wird es besser, wenn Sie ihnen das gemeinsame Spiel nicht erlauben- lassen Sie die Hunde einander beschnuppern und gehen Sie weiter. Und noch ein Merkmal, wenn der Ausgang von der Schlägerei (nach einem oder anderem Grund) tödlich für den Hund sein kann, ist die Aufgabe von dem Hundebesitzer gar keine Schlägerei zu erlauben. Aber leider kann eine Schlägerei stattfinden, auchwenn beide Hunde gut erzogen sind.
Bevor Sie Ihrem Hund erlauben, mit einem anderen Hund zu kontaktieren, seien Sie sicher, dass der andere Hundebesitzer nichts dagegen hat. Und noch… Wenn der Hund sich an der Leine nicht aggressiv benimmt, heißt es nicht, dass Ihr Hund gar nicht aggressiv ist. Der Hund ohne Leine kann gefährlich für die Umgebung sein, besonders wenn der Hund im Welpenalter eine wichtige Periode der Sozialisierung verpasst hat und keine nötigen Kenntnisse hat, um sich mit anderen Hunden richtig zu benehmen. Außerdem können einige Hunde die Toy-Hunde als Vertreter der anderen Tierart wahrnehmen und nach ihn zu jagen
versuchen . Und, schließlich, die Hunde können sich gespannt fühlen , wenn die Beziehungen in der Familie schwierig sind und in der Schlägerei findet der Hund die Möglichkeit, „Dampf abzulassen“, sich zu entspannen. In allen Fällen, die richtigen Handlungen von dem zweiten Hundebesitzer kann genauso gut der Schlägerei zu entkommen. Wichtig ist die Geistesgegenwart nicht zu verlieren!

P.S. Unser Online-Shop für Hunde und Ihre Besitzer präsentiert Ihnen eine zahlreiche Wahl an Leinen und weiterem Zubehör. Gucken Sie, bitte, an unsere Vorschläge:
Praktische lederne Leine HandarbeitErstklassige Flexi-Leine für SpaziergängeVerbesserte professionelle HundeleineNylon Leine für Reisen mit dem Auto